Trade Ideas Praxiserfahrungen mit dem Aktienscanner

Trade Ideas Start Page

Trading Setups zu entwickeln, ist an sich ja schon nicht ganz leicht. Hat man aber nun eine für sich passende Idee zum Handel an den Börsenmärkten gefunden, ist normalerweise die Reise noch nicht zu Ende.
Im Gegenteil - jetzt beginnt das stundenlange recherchieren und suchen nach den besten Trading Ideen.

Dieser Artikel schildert meine Praxiserfahrungen mit Trade Ideas.

More...

Immer wenn ich im friends club Trading Ideen vorstelle, entsprechen diese (fast) immer meiner Idealvorstellung.

Wenn wir dann Montags die Live Marktbesprechung machen, kommt regelmäßig die Frage:
Wie findet man Trading Idee die aussehen wie aus dem Bilderbuch?

Ich nutze seit Jahren mehrere Aktienscanner.
Einer den ich heute vorstelle ist Trade Ideas.

Trade Ideas

ist ein Real Time Aktienscanner, der es erlaubt einfache und hochkomplexe Scans über den gesamten US Markt laufen zu lassen.

Wenn Sie Ihre Trading Idee definiert haben, hinterlegen Sie die Parameter der Idee in Trade Ideas.

Ab sofort bekommen Sie mit der Eröffnung der US Vorbörse alle Trading Ideen die Ihren Einstellungen entsprechen in einer Watchlist - quasi auf dem Silbertablett - serviert.

Im Gegensatz zu normalen Aktien Screenern basieren die Scans von Trade Ideas auf Real Time Daten - und das macht den Scanner so unschlagbar im Aktientrading.

In Trade Ideas finden Sie verschiedene Bereiche, von denen ich die Nachfolgenden nutze:

Trade Ideas Start Page

Trade Ideas Start Page

Chart
Vom Grundsatz her ist Trade Ideas kein Charting-Programm. Dennoch lassen sich Indikatoren, Alarme hinterlegen. Auch hier sind alle Charts in Real Time.

Top Listen (1)

Diese Liste nutze ich gerade in der US-Vorbörse am liebsten. Ich scanne hier alle Aktien die eine Gap-Up (Kurslücke) haben werden.

Weitere Einstellungen ist die Berücksichtigung von entsprechendem Handelsvolumen, einem Mindestpreis der Aktie, sowie das Float Volumen.

Das Anlegen einer Top Liste ist denkbar einfach. Über das Menü erreicht man den Eintrag Top Liste erstellen. Spannender wird es schon, nach welchen Kriterien gescannt werden soll.

Die Einstellungen

  • Marktkapitalisierung < 10 Mrd.
  • Float > 100.000.000 Aktien 
  • Preisspanne 5 - 50 Dollar
  • Handelsvolumen > 150.000 Aktien
  • Sortiert nach dem relativen Handelsvolumen
Trade Ideas Top Liste Configfilter


Damit stelle ich sicher, dass nur Unternehmen angezeigt werden, die Kapitalstark sind, aber - und das ist jetzt wichtig - auch genügend freien, handelbaren Aktienumlauf haben.

Es nützt nichts, ein hohes Handelsvolumen im Markt zu haben, das aber ausschließlich durch Institutionelle Händler verwaltet wird.

Die Filtermöglichkeiten sind wirklich sehr vielfältig. Ich beschränke mich auf meine wesentlichen Parameter im Aktienscanner.
Im Screen sieht man beispielhaft einen Ausschnitt der weiteren Filter. Angefangen vom täglichen Handelsvolumen bis hin zum derzeitigen Aktienkurs ist alles vertreten.

Trade Ideas Top Liste Filter

Alarme (2)

Jetzt wird’s interessant. Mit den Alarmen können Sie die Parameter Ihrer Trading Idee direkt hinterlegen. Der Scanner findet jetzt in Real Time alle Aktien der gesamten US-Börse. Außerdem können Sie sich verschiedene Spalten anlegen, die in Ihrem Fenster noch zusätzlich angezeigt werden sollen, wie Marktkapitalisierung, Float, etc.

Jede meiner Trading Idee lasse ich durch den Scanner generieren. Dazu mache ich mir zunächst auf einem weissen Blatt Papier Gedanken, wie die ideale Trading Idee auszusehen hat.

Die Kriterien  

  • Intakter Trend
  • Handel aus der Korrektur
  • Alte Extrempunkte im Markt in Sichtweite für andere Trader
  • Handelsvolumen nimmt ab, damit auch das Handelsinteresse an der Aktie. Der Markt trocknet aus.
  • Mögliche Wiederaufnahme des Trend steht bevor durch
  • Reversal (long) oder Moving (short) Situationen.

Mit diesem ersten Abgleich bleiben von 9000 Aktien am US Markt nur noch eine kleine Auswahl übrig.

Diese Aktien werden nochmals auf Herz und Nieren geprüft und wandern in die Top Liste.

Aktieninformationen (3)

In den Aktieninformationen ist ein kurze Übersicht zu den Aktien aus den Top Listen zu sehen. Das reicht um einen schnellen Überblick über das Unternehmen zu bekommen. Darüberhinaus, sehe dort das handelbare Aktienvolumen (Float). Ich kann dann besser einschätzen wie volatil die Aktie ist.

Die Spalte Earnings Date zeigt mir an, wieviel Tage es noch bis zur nächsten Veröffentlichung der Quartalszahlen sind. Dies ist besonders dann wichtig, wenn diese kurz bevor stehen. Man vermeiden dadurch kurz vorher eine Aktienposition einzugehen, nur um am nächsten Tag böse Überraschungen zu erleben.

Nachdem nun alle Kriterien überprüft worden sind, schaue ich mir nun die Fundamental Daten der Aktien an und suche nach möglichen Katalysatoren.

Die Katalysatoren

  • Earnings/Gewinne
  • Pressemeldungen
  • Neue Produkte

Social Media Activity (4)

Es ist wohl kein Geheimnis, dass Twitter Feeds durchaus Kurse bewegen können…

Gerade deshalb wird es immer wichtiger die Social Media Aktivitäten genau zu beobachten. Ich bekomme hier immer ein Alarm, wenn eine Aktie ungewöhnliche Bewegungen aufgrund Social Media macht.

Diese Informationen werden von Stocktwits bereitgestellt, so dann in der Spalte Stocktwits Activity eine Verhältniszahl steht, die angibt, wieviel Social Media Post zu einer Aktie gemacht werden. Steigt diese Zahl unverhältnismäßig an, bekomme ich hier einen Alarm und kann mir dann die Aktie im Aktienscanner genauer anschauen.

Komfortabler gehts wohl nicht.

Einstellungen in den Listen

Ich gehe immer so vor, dass ich mein Trading-Setup vordefiniere. Suche ich also für den Handel aus der Korrektur Aktien aus dem US Markt, definiere ich dies sowohl in der Alarmliste, als auch in der Top Liste.

Wenn die Trading Ideen komplexer sind nutze ich von Trade Ideas die “custom formular”. Hier kann ich wirklich jede einzelne Handelsperiode mathematisch beschreiben und mir als Scan ausgeben lassen.

Die custom formulars sind ein echtes Powerpaket! 

Der Ausschnitt zeigt die möglichen Variablen die zur Verfügung stehen.  
Angegeben ist der Name, die Einheit und der einzusetzende Code in der Formel.

Trade Ideas custom formulars

In der Praxis sucht man sich seine Codeparameter und stellt die Bedingungen zusammen.

Beispiel
[Price] > 10

heisst, dass der aktuelle Kurs einer Aktie grösser sein soll als 10 Dollar.

Hiermit kann ich direkt meine Reversal und Moving Situationen programmieren, ohne Programmierkenntnisse, nur per “Klick - and Drop”.

Integration in den Handelsablauf

Wenn Sie also nun aus Ihren Top Listen gute Trading Ideen gefunden haben, dann kombiniere ich dies sofort mit meinen Handelsplattformen wie NanoTrader von WHSelfinvest oder AgenaTrader.

Da ich mehrere Bildschirme habe, wie in diesem Post vorgestellt, lasse ich mir den Aktienscanner auf einem Bildschirm anzeigen. Die Handelsplattform ist dann auf einem weiteren Bildschirm geöffnet, so dass ich stets den Überblick habe - einerseits über die aktuellen Positionen - andererseits über die Scans von Trade Ideas.

Ich persönlich nutze die Standard Version von Trade Ideas - reicht für meine Bedürfnisse des Aktienscanning vollkommen aus.

Somit bekomme ich für meinen Workflow immer das Beste aus beiden Welten.

Wollen Sie Trade Ideas ausprobieren?

Trade Ideas bietet ein kostenlose Demo an. Allerdings mit zeitverzögerten Daten und ohne Charts.

Hier klicken
(Affiliate Link)

Für alle Interessenten konnte ich mit Trade Ideas einen Rabatt von 25% verhandeln.
Gilt bis zum 06.07.2020

Wer also direkt LIVE gehen will, kann den Werbe Code einsetzen 

HAPPY4TH 

Hier klicken und dann dann den Werbe Code eingeben.
(Affiliate Link)

Trade Ideas Billing Page

Trade Ideas Billing Page