Erfahrungsbericht Class of Trading

Wie ergeht es den Teilnehmern der Class of Trading? Welche Erfahrungen haben Sie bisher gemacht? In diesem Erfahrungsbericht schildert Jens seine Hoch und Tiefpunkte...

More...

"Hallo Carsten,

Wie ich dir ja am Telefon erzählt habe, mache ich aktiv den Börsenhandel seit März 2015 mit täglichem Engangement an den Märkten.
Bisher hatte ich viel mit Forex zu tun. Dein Stil gefällt mir sehr gut und ich habe wirklich das Gefühl, dass ich es mit dir schaffen kann.
In den letzten 4 Wochen habe ich meine anderen Aktivitäten an der Börse eingestellt um mich auf deinen Stil zu konzentrieren.
Ich handle deine Ideen nach und mische immer wieder eine eigene Idee mit drunter.
Seit ich den Friendsclub aktiv verfolge hast du 27 Trades gemacht mit einer Trefferquote von 50%.

Ich nehme immer deinen Stop als 1R und somit liegt dein mittlerer Gewinn bei 1,47R und der Verlust bei -0,6R.

In der gleichen Zeit habe ich 43 Trades gemacht mit 48% Trefferquote.

Mein mittlerer Gewinn liegt bei 0.9R, also schlechter als bei dir. Wahrscheinlich nehme ich die Gewinne zu schnell mit. Daran muss ich noch arbeiten.

Das mit der Stop Loss Reduzierung klappt ganz gut und mein mittlerer Verlust liegt auch bei -0.6R.

Über den betrachteten Zeitraum hast du 8.7R Plus erwirtschaftet und ich 5.2R. Da bin ich schon ein wenig stolz und hoffe dass das so bleibt. 

Viele liebe Grüße aus dem warmen Herzogenaurach!"

Geschrieben von Jens Fürst, Teilnehmer der Class of Trading 2018

Ich möchte hier noch hinzufügen, dass die Class of Trading aus mehreren Module besteht. Eines davon ist der friends club. Hier werden Trading Ideen besprochen und jede Woche findet eine LIVE Marktbesprechung statt.
Alle Class of Trading Teilnehmer tauschen sich darüberhinaus auf unserer eigenen Chat-Plattform aus.

An dieser Stelle ergänze ich den Erfahrungsbericht von Jens noch etwas , damit es verständlicher wird.

Risiko im Trading

Jens schreibt in seinem Bericht von R - Risiko.

Das Risiko im Trading kann auf unterschiedliche Art und Weise dargestellt werden.
Es hat sich als sinnvoll erwiesen, das Risiko nicht direkt in Geld zu bemessen, sondern in Risiko-Einheiten. Dort spricht man von R.
Wenn also jemand 1 R als Risiko definiert, dann kann das für den einen Trader 100 Euro sein, für den nächsten Trader aber genauso 1000 Euro. Dies wird individuell definiert.
Der Vorteil dabei ist, dass man das Risiko jetzt vergleichen kann, weil man eine abstrakte Grösse hat.

Als Beispiel:
Ein Trader geht 0,6 R als Risiko ein, erwirtschaftet aber 1,47 R .
Das könnte heißen: wenn 1 R 100 Euro ist, dann ist in dem Beispiel 60 Euro als Risiko, aber 147 Euro als Ertrag gewonnen worden.

Somit stellt das R einerseits eine individuelle Grösse, aber auch gleichzeitig ein Vergleichsmöglichkeit dar.

Auf den Friends club bezogen, wären es:

0,6 R mittleres Risiko stehen 5,2 R Gewinn Gesamt gegenüber. Mit Zahlen gefüllt:

1 R = 100 Euro
0,6 R = 60 Euro Verlust
5,2 R = 520 Euro Gewinn.

Zu Spät - so lernen Sie trotzdem Trading!

Trotz der laufenden Class of Trading bekomme ich immer noch Anfragen zur weiteren Teilnahme. Da wir aber bereits weit fortgeschritten sind im Lernstoff, kann ich allen Lesern die gerne eine umfassende und einfach zu lernende Trading Ausbildung haben möchten,
entweder die LIVE Online Trading Ausbildung oder den Trading Video Kurs empfehlen.

Beide Kurse gehen über mehrere Wochen und sind ideal für Berufstätige die unabhängig den Börsenhandel lernen wollen. Ziel ist risikoarmes Trading zu erlernen.
Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an mich wenden.

Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden, beachten Sie bitte dazu den Risikohinweis.

  • 4. Juni 2018